CX2182

Doppelknaufzylinder mit Auswerte-Elektronik im Innenbereich

Erklärung der Symbole

 MIFARE®
Für Passivtransponder MIFARE® Classic, MIFARE® DESFire® (13,56 MHz).

 LEGIC® 13,56 MHz
Für Passivtransponder LEGIC® prime und LEGIC® advant (13,56 MHz).

 EM/HITAG 125 kHz
Für Passivtransponder EM/HITAG (125 kHz).

 EM/HITAG
Für Transponderschlüssel (CX6310) mit EM und HITAG.

 Aktivtransponder
Transponder, bei dem die Identifikation auf Tastendruck über Funk (868 MHz) erfolgt.

 Vernetzung Funk (Clex Radio Net)
Schließeinheit kann über Funk (868 MHz) vernetzt werden und lässt sich dann online ansteuern.

 Clex Card Net 
Die Berechtigung zum Öffnen/Schließen einer Schließeinheit wird auf dem Transponder hinterlegt und an einem Online-Programmierterminal aktualisiert. Die Informationen werden bidirektional ausschließlich über Transponder übertragen.

Online
Kommunikation mit dem Schließsystem über Drahtvernetzung.

 Offline
Keine Verbindung mit dem Schließsystem über Draht- oder Funkvernetzung ("Stand-alone"-fähig).

 Batterie
Schließeinheiten sind batteriebetriebenen und müssen nicht verkabelt werden.

 Für Außenbereich
Diese Produkte sind auch für den Einsatz im Freien geeignet.

 Für Innenbereich
Diese Produkte sollten nur witterungsgeschützt eingesetzt werden.

 Für Gebäudeabschlusstüren 
Diese Produkte können in Gebäudeabschlusstüren eingesetzt werden.

 Elektronisch geschützte Demontage
Eine Demontage des Knaufmoduls ist ausschließlich mit elektronischer Demontageberechtigung möglich.

 Einfache Montage
Alle Produkte unserer Schließsysteme lassen sich einfach und ohne Spezialwerkzeug montieren.

 Für Brandschutztüren geeignet
Zugelassen für den Einbau in Brandschutztüren (Feuerschutzabschlüsse).

 Automatische Sommer-/Winterzeit
Die Umschaltung von Sommer- auf Winterzeit und umgekehrt erfolgt automatisch.

 Autorisierter Batteriewechsel
Ein Öffnen des Gehäuses zum Batteriewechsel ist ausschließlich mit elektronischer Batteriewechselberechtigung möglich.

 Notausgangstüren DIN EN 179 / DIN EN 1125
Zugelassen für den Einbau in Notausgangstüren, deren Notausgangsverschlüsse (ugs. Panikschlösser) die geltenden Normen DIN EN 179 bzw. DIN EN 1125 erfüllen!

 EMA-Anbindung 
Scharf/Unscharf schalten einer Einbruchmeldeanlage mit einem berechtigten Transponder möglich. Bei scharf geschalteter EMA Zutritt auch mit berechtigten Transpondern nicht möglich (Blockschlossfunktion).

X
Elektronischer Doppelknaufzylinder CX2182

Der CX2182 wird als Profilzylinder mit beidseitig elektronischem freidrehenden Knauf eingesetzt. Die Freigabe erfolgt auf beiden Seiten durch elektronische Berechtigung. Die Auswerte-Elektronik und die Mechatronik befinden sich zusammen mit den Batterien im Elektronikknauf auf der geschützten Innenseite. Im kleinen Außenknauf befindet sich lediglich eine Leseelektronik inklusive Antenne mit optischer und akustischer Signalisierung, jedoch keinerlei Energieversorgung oder Kupplungsmechanismus.

Durch die Montage des CX2182 mittels eines Europrofilzylinders sind herkömmliche Schlösser für DIN-Europrofil einsetzbar und keine aufwändige Montage nötig. Damit ist der Doppelknaufzylinder sowohl für Neubauten als auch für bestehende Objekte kostengünstig verwendbar.

Als Schlüssel können am CX2182 die unterschiedlichsten Transponderträger eingesetzt werden. Dies sind unter anderem: ISO-Karte, Schlüsselanhänger, Schlüssel des Clex Schließzylinders.

Der CX2182 Doppelknaufzylinder verfügt über folgende erweiterte Systemfeatures:

  • Beidseitige elektronische Berechtigung
  • Dauereinkuppeln (Toggle-Funktion) möglich
  • Anbindung an das EMA-Modul CX6934 möglich
  • Batterien können nur mit einer passenden Berechtigung zum Öffnen
    des Batteriefachs gewechselt/entnommen werden.
  • Einfache Montage und Demontage des Knaufs. Dies ist ausschließlich
    mit einer passenden Berechtigung möglich.
  • Abgedichteter, wassergeschützter Knauf in Gehäuse bis zu
    Schutzart IP66 (in Planung)
  • Geeignet für den Einsatz in Gebäudeabschlusstüren

Der CX2182 ist speziell für Rohrrahmentüren geeignet, da er auf einer Seite über einen kleinen Knauf (44 x 31 mm) verfügt und so auch bei geringen Dornmaßen genügend Spielraum zum Öffnen der Tür lässt. Weil der Zylinder mit beidseitiger elektronischer Berechtigung verfügbar ist, kann der kleine Knauf immer auch an der für große Knäufe nicht geeigneten Seite der Rahmentür  eingesetzt werden, die erhöhte mechanische Aufbruchsicherheit besteht jedoch nur auf der Angriffseite (kleiner Knauf). Da sich im kleinen Knauf lediglich eine Antenne befindet, ist dieses Produkt speziell für den Einsatz an  Gebäudeabschlusstüren geeignet.

Partner-Bereich