Clex public

Clex public wendet sich an Partner, die die Clex Schließeinheiten von Uhlmann & Zacher in ihr System integrieren möchten. Damit lassen sich für Partner maßgeschneiderte Lösungen realisieren.

Clex public offline

Clex public offline ist eine fertig programmierte Firmware, welche für den Partner flexibel angepasst werden kann. Standardmäßig steht eine Auswahl an verschiedenen Parametern zur Verfügung. Diese Parameter können je nach Kundenanforderungen zusammengestellt und bei Bedarf individuell angepasst werden – so können die Kunden einfach und schnell maßgeschneiderte Produkte erhalten.

Durch das Anpassen der Parameter kann sich das Clex public offline System somit genauso verhalten, wie vom Partner vorgegeben. Auf diese Art und Weise ist die Integration in vorhandene Systeme jederzeit möglich. Die Parameter beschreiben, wo auf dem Transponder die Berechtigungen geschrieben und wie diese interpretiert werden. Mit Clex public offline erhält der Partner eine individuell konfigurierte Firmware für die Clex Schließeinheiten, ohne diese selbst entwickeln zu müssen.

Zur Verfügung stehende Parameter (Beispiele):

  • Kartennummer
  • Versionsnummer
  • Zeitliche Berechtigung
  • Zugangsrechte für Gruppen/Gruppenberechtigungen
  • Zugangsrechte für Einzeltüren
  • Zugangsrechte für separate Gruppen
  • Zugangsrechte nach Profil
  • Gültigkeitsdauer
  • Protokollierung auf dem Transponder

OSS Standard Offline

Mit dem OSS Standard Offline können Unternehmen auf einfache Art und
Weise, Offline-Schließeinheiten unterschiedlicher Marken und Hersteller in
ein Zutrittskontrollsystem integrieren. Das Unternehmen ist somit nicht mehr
an einen bestimmten Hersteller gebunden und kann die Produkte wählen,
die am besten zu seinen Anforderungen passen.

Dank des Standards können Schlösser unterschiedlicher Marken die
gleichen Berechtigungen von der Karte lesen und sie in gleicher Art und
Weise interpretieren.

Vorteile des neuen Standards:

  • In einem System problemlos Offline-Schlösser verschiedener Marken erwenden
  • Mehr Flexiblität und Auswahl für den Kunden
  • Geeignet für LEGIC® advant und MIFARE® DESFire®

Clex public online

Mit Clex public online können Türen auf kostengünstige Weise in Zutrittskontrollsysteme integriert werden. Clex public online ist eine Schnittstellen-Definition, welche eine Verbindung zwischen „Master“ (z. B. Zutrittskontrollsystem) und „Slave“ (z. B. Online-Modul CX8932) ermöglicht. Integrierbar sind Clex prime, Clex private oder Clex public Schließeinheiten.

Funktionsweise
Der Benutzer hält seinen Ausweis vor ein Knaufmodul. Der Knauf liest die Ausweisnummer, funkt diese an das Online-Modul, welches die Information über die Schnittstelle an das Zutrittskontrollsystem weitergibt. Bei positiver Prüfung durch das Zutrittskontrollsystem kuppelt der Zylinder ein.

Kundennutzen:

  • Einfache Installation
  • Anschluss von bis zu 16 Schließeinheiten an ein Online-Modul (nur bei der RS485 Schnittstelle)
  • Kombination von Clex public online mit neuen oder bereits vorhandenen
    Zutrittskontrollsystemen
  • Einfache und kostengünstige Integration von zusätzlichen Türen in ein bestehendes Zutrittskontrollsystem
  • Unterstützung aller gängigen Transponderarten
  • Frei konfigurierbar: Sowohl Transponderseriennummer, als auch „Data on Card“

RS485 Schnittstelle

Das Online-Modul arbeitet wie ein „Gateway“, das die relevanten Befehle vom Online-Bus ins Funknetzwerk der Schließeinheiten weiterleitet und umgekehrt. Dies ermög licht, dass elektronische Knaufzylinder und Türbeschläge drahtlos in ein Online-Zutrittsnetzwerk einge bunden werden können. Über ein Online-Modul können bis zu 16 Schließeinheiten angesteuert werden (abhängig von der Reichweite der Funkverbindung).

Wiegand / Clock-Data Schnittstelle

Mit der Wiegand / Clock-Data-Schnittstelle können ausschließlich gelesene Ausweisnummern an die Zutrittskontrolle übertragen werden. Es besteht eine 1:1 Verbindung zwischen den Knaufzylindern und der Zutrittskontrolle.

Produktpalette

Partner-Bereich


Partner-Bereich