CX6132

Wandleser - Neue Generation

Erklärung der Symbole

 MIFARE®
Für Passivtransponder MIFARE® Classic, MIFARE® DESFire® (13,56 MHz).

 LEGIC® 13,56 MHz
Für Passivtransponder LEGIC® prime und LEGIC® advant (13,56 MHz).

 EM/HITAG 125 kHz
Für Passivtransponder EM/HITAG (125 kHz).

 EM/HITAG
Für Transponderschlüssel (CX6310) mit EM und HITAG.

 Aktivtransponder
Transponder, bei dem die Identifikation auf Tastendruck über Funk (868 MHz) erfolgt.

 Vernetzung Funk (Clex Radio Net)
Schließeinheit kann über Funk (868 MHz) vernetzt werden und lässt sich dann online ansteuern.

 Clex Card Net 
Die Berechtigung zum Öffnen/Schließen einer Schließeinheit wird auf dem Transponder hinterlegt und an einem Online-Programmierterminal aktualisiert. Die Informationen werden bidirektional ausschließlich über Transponder übertragen.

Online
Kommunikation mit dem Schließsystem über Drahtvernetzung.

 Offline
Keine Verbindung mit dem Schließsystem über Draht- oder Funkvernetzung ("Stand-alone"-fähig).

 Batterie
Schließeinheiten sind batteriebetriebenen und müssen nicht verkabelt werden.

 Für Außenbereich
Diese Produkte sind auch für den Einsatz im Freien geeignet.

 Für Innenbereich
Diese Produkte sollten nur witterungsgeschützt eingesetzt werden.

 Für Gebäudeabschlusstüren 
Diese Produkte können in Gebäudeabschlusstüren eingesetzt werden.

 Elektronisch geschützte Demontage
Eine Demontage des Knaufmoduls ist ausschließlich mit elektronischer Demontageberechtigung möglich.

 Einfache Montage
Alle Produkte unserer Schließsysteme lassen sich einfach und ohne Spezialwerkzeug montieren.

 Für Brandschutztüren geeignet
Zugelassen für den Einbau in Brandschutztüren (Feuerschutzabschlüsse).

 Automatische Sommer-/Winterzeit
Die Umschaltung von Sommer- auf Winterzeit und umgekehrt erfolgt automatisch.

 Autorisierter Batteriewechsel
Ein Öffnen des Gehäuses zum Batteriewechsel ist ausschließlich mit elektronischer Batteriewechselberechtigung möglich.

 Notausgangstüren DIN EN 179 / DIN EN 1125
Zugelassen für den Einbau in Notausgangstüren, deren Notausgangsverschlüsse (ugs. Panikschlösser) die geltenden Normen DIN EN 179 bzw. DIN EN 1125 erfüllen!

 EMA-Anbindung 
Scharf/Unscharf schalten einer Einbruchmeldeanlage mit einem berechtigten Transponder möglich. Bei scharf geschalteter EMA Zutritt auch mit berechtigten Transpondern nicht möglich (Blockschlossfunktion).

X

Die neue Generation des bewährten Clex Wandlesers CX6130 verfügt zusätzlich über folgende Features:

  • Kompakte Bauweise
  • Externer Antennenanschluss für SMB-Antenne
  • Sehr gute Reichweite durch Abstandshalter für die Leseplatine (je nach Gehäusevariante unterschiedlich)
  • Besonders stromsparend (im Stromsparmodus nur 1mW Leistungsaufnahme)
  • Zum leichteren Anschließen der Kabel, kann der Anschlussblock vom Wandleser abgezogen werden

Mit dem Clex Wandleser werden potentialfreie Kontakte (z. B. für elektrische Türöffner, Elektroschlösser, elektrische Tür- und Torantriebe, Fahrstühle) durch einen (berührungslos) vorgehaltenen Schlüssel (passiver Transponder), durch  Betätigen eines Aktivtransponders, oder bei online Geräten durch Knopfdruck in der Software Keyvi3 geschaltet.

Die gesamte Elektronik inkl. Schaltnetzteil, Schlüsselleseeinheit, Auswertung, Steuereinheit und Schaltrelais befindet sich auf einer kompakten Einheit, die in eine einfache Unterputzdose montiert werden kann. In Verbindung mit dem Sicherheitsrelaismodul (SRM) CX6930 als Sicherheitsvariante einsetzbar.

Mittels verschiedener Blenden und Gehäuse (Gira S-Color, Gira TX-44, Aufputz, Unterputz) sind vielfältige Einbaumöglichkeiten realisierbar.

Als Version mit bis zu 128 Virtualisierungen lieferbar. Bis zu 128 Relais, über ein bis 16 Fernmodule, sind als einzelne Einheiten berechtigbar. Zum Beispiel für Postfachanlagen oder Aufzugsteuerungen. (In dieser Version nur offline und in Kombination mit Berechtigung auf dem Schlüssel betreibbar.)

Der Wandleser ist in Unter– und Aufputzvarianten für den Innen– und Außenbereich erhältlich.

Partner-Bereich