CX6120

Elektronisches Knaufmodul

Erklärung der Symbole

 MIFARE®
Für Passivtransponder MIFARE® Classic, MIFARE® DESFire® (13,56 MHz).

 LEGIC® 13,56 MHz
Für Passivtransponder LEGIC® prime und LEGIC® advant (13,56 MHz).

 EM/HITAG 125 kHz
Für Passivtransponder EM/HITAG (125 kHz).

 EM/HITAG
Für Transponderschlüssel (CX6310) mit EM und HITAG.

 Aktivtransponder
Transponder, bei dem die Identifikation auf Tastendruck über Funk (868 MHz) erfolgt.

 Vernetzung Funk (Clex Radio Net)
Schließeinheit kann über Funk (868 MHz) vernetzt werden und lässt sich dann online ansteuern.

 Clex Card Net 
Die Berechtigung zum Öffnen/Schließen einer Schließeinheit wird auf dem Transponder hinterlegt und an einem Online-Programmierterminal aktualisiert. Die Informationen werden bidirektional ausschließlich über Transponder übertragen.

Online
Kommunikation mit dem Schließsystem über Drahtvernetzung.

 Offline
Keine Verbindung mit dem Schließsystem über Draht- oder Funkvernetzung ("Stand-alone"-fähig).

 Batterie
Schließeinheiten sind batteriebetriebenen und müssen nicht verkabelt werden.

 Für Außenbereich
Diese Produkte sind auch für den Einsatz im Freien geeignet.

 Für Innenbereich
Diese Produkte sollten nur witterungsgeschützt eingesetzt werden.

 Für Gebäudeabschlusstüren 
Diese Produkte können in Gebäudeabschlusstüren eingesetzt werden.

 Elektronisch geschützte Demontage
Eine Demontage des Knaufmoduls ist ausschließlich mit elektronischer Demontageberechtigung möglich.

 Einfache Montage
Alle Produkte unserer Schließsysteme lassen sich einfach und ohne Spezialwerkzeug montieren.

 Für Brandschutztüren geeignet
Zugelassen für den Einbau in Brandschutztüren (Feuerschutzabschlüsse).

 Automatische Sommer-/Winterzeit
Die Umschaltung von Sommer- auf Winterzeit und umgekehrt erfolgt automatisch.

 Autorisierter Batteriewechsel
Ein Öffnen des Gehäuses zum Batteriewechsel ist ausschließlich mit elektronischer Batteriewechselberechtigung möglich.

 Notausgangstüren DIN EN 179 / DIN EN 1125
Zugelassen für den Einbau in Notausgangstüren, deren Notausgangsverschlüsse (ugs. Panikschlösser) die geltenden Normen DIN EN 179 bzw. DIN EN 1125 erfüllen!

 EMA-Anbindung 
Scharf/Unscharf schalten einer Einbruchmeldeanlage mit einem berechtigten Transponder möglich. Bei scharf geschalteter EMA Zutritt auch mit berechtigten Transpondern nicht möglich (Blockschlossfunktion).

X
Elektronisches Knaufmodul

Das Clex Knaufmodul CX6120 ist der Alleskönner im Bereich der elektronischen Schließsysteme von Clex prime. Die Identifikation am Knaufmodul kann sowohl durch passive Transponder (ohne Stromversorgung) als auch durch Aktivtransponder mit eigener Stromversorgung erfolgen, da das Knaufmodul bereits für 868 MHz Funkvernetzung standardmäßig vorgerüstet wurde.

Das Elektronische Knaufmodul CX6120 kann eingesetzt werden als:

  • Doppelknaufzylinder mit einseitiger elektronischer Berechtigung (CX6122) - auch als Antipanikvariante (CX6122AP)
  • Doppelknaufzylinder mit beidseitig getrennter elektronischer Berechtigung (CX6124)
  • elektronischer Halbzylinder (CX6126)
  • elektronisches Möbelschloss (CX6190)


Funktionsstellungen

Das Clex Knaufmodul kennt vier Funktionsstellungen:

Zustand 1: „ausgekuppelt“:
Normalzustand des Clex Knaufmoduls. Durch Drehen des Knaufs wird die Schließnase nicht mitgenommen. Der Knauf dreht frei durch. Durch Davorhalten von entsprechend berechtigten Transpondern kann das Clex Knaufmodul in die anderen Zustände gebracht werden.

Zustand 2: „eingekuppelt“:
Nach dem Davorhalten eines berechtigten Transponders kuppelt das Knaufmodul ein. Durch Drehen des Knaufes wird die Schließnase mitgenommen. Das Knaufmodul kuppelt nach einer definierbaren Zeit automatisch wieder aus, wenn der Schließ- bzw. Öffnungsvorgang abgeschlossen wurde.

Zustand 3: „Batteriewechsel“:
Nach dem Davorhalten der Batteriewechselkarte, gibt das Knaufmodul die Kappenhalter frei, die Kappe des Knaufmoduls kann abgenommen werden und die Batterien gewechselt werden (siehe unten).

Zustand 4: „Demontage“:
Nach dem Davorhalten der Demontagekarte, wird der Demontagemodus ausgelöst, das Knaufmodul kann nun durch Drehen und minimalem Zug entfernt bzw. demontiert werden.

Flexibilität durch Modularität

Montage Elektronischer Schließzylinder
CX6120 Knaufmodul + Zylinder + mechanischer Knauf = Elektronischer Doppelknaufzylinder CX6122

Durch den modularen Aufbau der Systemkomponenten von Clex prime sind keine Spezialkenntnisse für die Montage des Knaufmoduls in einen Zylinder erforderlich. Daher ist jeder Schließanlagenmonteur in der Lage, eine komplette Schließanlage nach dem Baukastenprinzip selbst zu fertigen.

Die komplette Elektronik inklusive Leseeinheit und Batterien sowie die mechatronische Kupplung befinden sich im Knaufmodul. Die zur Ankopplung der Schließnase notwendigen Teile innerhalb des Zylindergehäuses sind rein mechanisch.

Das Clex Knaufmodul bietet folgende Spezialfunktionen:

  • Batteriewechsel nur mit spezieller Berechtigungskarte
  • Demontage nur mit spezieller Berechtigungskarte

Das Clex Knaufmodul verfügt über folgende erweiterte Systemfeatures:

  • Sonderzeitzonen/Tagesfreischaltung möglich
  • Dauereinkuppeln (Togglefunktion) ohne zusätzlichen Stromverbrauch möglich
  • Batterien können nur mit einer passenden Berechtigung zum Öffnen des Batteriefachs gewechselt/entnommen werden
  • Einfache Montage und Demontage des Knaufs. Dies ist ausschließlich mit einer passenden Berechtigung möglich
  • Abgedichteter, wassergeschützter Knauf in Gehäuse bis zu Schutzart IP66 (je nach Version)
  • Transpondertypen:125 kHz: EM4102, EM4450, HITAG 1; 13,56 MHz: MIFARE® Classic, MIFARE® DESFire®, MIFARE® DESFire® (EV1), LEGIC® prime, LEGIC® advant, Aktivtransponder (868 MHz)

Weitere Knaufmodule für spezielle Einsatzbereiche

Elektronisches Knaufmodul CX6140EK
CX6140EK

 

Das CX6140EK Knaufmodul ist eine batteriebetriebene Schließeinheit, die wie folgt eingesetzt werden kann:

  • Doppelknaufzylinder mit beidseitig elektronischer Berechtigung (CX6140)
  • Doppelknaufzylinder mit beidseitig elektronischer Berechtigung - Sicherheitsvariante (CX6142)
Partner-Bereich